SPLA – Service Provider License Agreement


Die richtige Wahl

Mit dem Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA-)Programm erhalten Sie die vertragliche Voraussetzung, um Microsoft Software als Service anbieten zu können. Als SPLA-Partner melden Sie monatlich an den Reseller die von Ihnen Ihren Kunden bereitgestellte gehostete Software und erhalten diese vom Reseller in Rechnung gestellt. Ihre Kunden können auf den von Ihnen bereitgestellten Service dann über das Internet, ein Telefonnetzwerk oder ein privates Netzwerk auf Rechnung oder im Rahmen von Miet- oder Serviceverträgen zugreifen.

Das Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Serviceprovidern und ISVs, Microsoft-Produkte zu lizenzieren und diese Produkte zu nutzen, um ihren Kunden Software Services und gehostete Anwendungen zu bieten.

Zu den Vorteilen des SPLA-Programms zählen:

  • Massgeschneiderter Service
    Sie profitieren von grösserer Flexibilität bei der Lizenzierung von Microsoft-Produkten für Ihre Kunden in einer dedizierten oder mehrfach genutzten Hosting-Umgebung. Sie können die Services und Microsoft-Produktnutzungsrechte für Ihre Kunden verwalten.
  • Flexible Kostenstruktur
    Mit einer monatlichen Meldung der Lizenzen an den Reseller zahlen Sie nur für den Nutzungsumfang im vorangegangenen Monat, den Sie Ihren Kunden eingeräumt haben. Die Lizenznutzung basiert auf den SPURs.
  • Grosse Auswahl aktueller Produktversionen
    Sie haben Zugriff auf eine grosse Auswahl an Microsoft-Produkten, einschliesslich Server- und PC-Anwendungen. Im Rahmen von SPLA haben Sie immer Zugriff auf die neuesten Microsoft-Produkte.
  • Weltweiter Vertrieb
    Sie können Microsoft-Produkte zum Verkauf von Services an Kunden auf der ganzen Welt einsetzen.
  • Evaluierung und Testen von Produkten
    Bevor Sie die Microsoft-Produkte Ihren Kunden als Service anbieten, können Sie diese intern bis zu 90 Tage testen und evaluieren. Dieses Angebot gilt für Firmenkunden und akademische Einrichtungen. Das SPLA enthält neben den Angeboten für Firmenkunden auch spezielle Angebote für Lehranstalten und akademische Einrichtungen, sodass Sie Ihr Serviceangebot dahingehend ausweiten können.


Zusätzliche SPLA Vorteile:

  • Outsourcing von Rechenzentren
    Das SPLA gestattet die Installation von Microsoft-Produkten auf Servern, die von externen Dienstleistern verwaltet und betrieben werden, sodass diese Firmen die Administration von Rechenzentren, Tests und Wartung für Sie übernehmen können.
  • Nutzen eines Data Center Provider
    Der Service Provider kann IaaS über einen Data Center Provider beziehen und Software Services über dessen Plattform verkaufen. Die Microsoft Windows Azure Services Plattform wird als Data Center Provider betrachtet.
  • Verleihrechte
    Das SPLA-Lizenzprogramm Version 2.3 beinhaltet jetzt auch Vermietung von Desktop-PCs mit bestimmten vorinstallierten Microsoft-Produkten.
  • Neukundenakquise
    Sie können die Produkte für Software Services auf einer bis zu 60-tägigen Testbasis bei potenziellen Kunden nutzen.

Wir sind für Sie da!

+41 41 266 11 11

microsoft-ch(at)also.com

Finden Sie hier für Ihre Frage die richtige Kontaktperson. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und kümmern uns umgehend darum!